Letzter Spieltag

3. Spieltag Kreisliga Mixed,  31. März 2019

 

Nach 2 von insgesamt 3 Spieltagen befanden wir uns auf dem 2. Tabellenplatz. Nun galt es, diesen zu halten, zumal der Tabellenzweite zum Aufstieg berechtigt ist. Und so fuhren wir am Sonntag, 31.03. gespannt und ein bisschen aufgeregt nach Postbauer Heng. Wir hatten noch 4 Spiele zu bewältigen und unser Ziel war es, alle Gegner zu bezwingen, um die Relegation zu vermeiden.

Also startete unser Team „Fightsbronn“ im ersten Spiel gegen die „Rumkugeln“. In Satz 1 spielten wir wie gewohnt etwas nervös und gerieten schnell in Rückstand. Doch dann konnten wir den Satz noch drehen, sodass er an das Veitsbronner Team ging. Im zweiten Durchgang hatten wir dominiert und konnten den Satz klar für uns entscheiden.

Das gab Sicherheit für das zweite Spiel gegen die „Traumschläger“. Gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe konnten wir im ersten Satz eine gute Teamleistung abrufen. Auch unsere konstanten Aufschläge haben uns zum Sieg verholfen. Leider kam im zweiten Satz Hektik auf. Viele technische Fehler im Zuspiel und im Angriff haben sich eingeschlichen und selbst der Versuch 4 Damen und nur 2 Männer auf’s Feld zu schicken, konnte eine Satzniederlage nicht abwenden. Also musste der Tiebreak entscheiden. Nach einer klaren 9:1 Führung, kam der Gegner doch nochmal kurz ran, musste sich aber doch geschlagen geben.

Es blieb weiterhin spannend. Würden wir unsere Leistung weiterhin halten können?              

Im Spiel 3 gegen „Hexagon“ haben wir unser Potential abgerufen und ließen nichts mehr anbrennen. Da hat von der Annahme über das Zuspiel und den Angriff alles gepasst. Dieses Spiel ging ganz klar an Veitsbronn.

Viele waren nun platt nach sieben Sätzen, aber es hieß nochmal alle Kräfte zusammenzunehmen. Ein harter Kampf gegen den ebenbürtigen Gegner „Brandbach Diggers“ begann. Im ersten Satz waren wir auf jeden Fall stärker, aber dann war die Luft raus und wir mussten Satz 2 aufgrund vieler Eigenfehler abgeben. Im Tiebreak halfen uns die mentalen Tricks vom Coaching-Team Mary und Martin „Schaut an die Decke und lächeln J“. Wir hatten uns wieder gefangen und das Spiel für uns entschieden.

Die Freude war riesengroß, denn es war geschafft – der Aufstieg in die Bezirksklasse. Hinterher wurde im kleinen Kreis gefeiert in der Pizza & Bar Negroni in Burgfarrnbach. (Foto)

Vielleicht folgt noch ein Event – mal schau’n!?

 

Für „Fightsbronn“ haben gespielt: Joana, Sina, Jessi, Katrin, Mona, Marco, Alex, Jürgen, Simon, Carsten und Roger.

Vielen Dank an unseren Coach Martin und Ersatzcoach Mary für die guten Tipps und Tricks und die geopferte Zeit.